Titel: After Passion

Autorin: Anna Todd
Literarische Gattung: Roman
Verlag: Heyne
Preis: 12,99€
Seiten: 701

Inhalt: Es geht um Tessa, die neu an die Washington State University (WSU) kommt. Sie teilt sich ihr Zimmer mit Steph, die sehr punkig und etwas verrückt ist, so wie ihre Freunde. Tessa ist erst skeptisch, freundet sich dann aber mit ihr an. Sie trifft Hardin, einen Bekannten von Steph. Er ist sehr attraktiv, aber auch sehr unfreundlich. Trotzdem verliebt Tessa sich in ihn und ab dem Zeitpunkt gibt es kein zurück mehr und ihre Welt ist komplizierter als sie es jeh war.

Meine Meinung: Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Als ich den Klappentext gelesen habe habe ich mir etwas ganz anderes vorgestellt und wurde überrascht. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und man kann sich wunderbar in Tessa hineinversetzten, aus deren Sicht erzählt wird. Manchmal habe ich mich gefragt, wie sie so gutmütig sein kann, aber ich glaube ich würde mich in ihrer Situation genauso verhalten, denn sie liebt Hardin wirklich, was man sehr schön merkt. Ich kann sehr gut nachvollziehen warum dieses Buch so schnell ein so großer Erfolg geworden ist. Mir hat auch gut gefallen, dass es keine einfache und perfekte Beziehung ist sondern, dass alles so kompliziert ist und auch das ständige hin und her zwischen Tessa und Hardin fand ich super. Über das ganze Buch hinweg wird eine leichte Spannung entwickelt und man hat das Gefühl, als wären Hardin und Tessa in einer großen Blase, die irgendwann zwangsläufig platzen muss - was sie am ende schließlich tut und das mit einem großen Knall. Da das Buch bei diesem Knall aufhört ist man unglaublich gespannt auf das zweite Buch und man muss einfach immer weiter lesen.

"Hardin zeigt Tessa das Leben und Tessa zeigt Hardin die Liebe. Fünf Sterne für After Passion!" - literarygossip.com

Bewertung: * * * * * - fünf von fünf Sterne

Danke an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Diese Rezension findet ihr auf Lovelybooks.de

Titel: After truth

Autorin: Anna Todd
Verlag: Heyne<
Preis: 12,99€
Inhalt:
Tessa hat die Beziehung zu Hardin beendet, sie fühlt sich verraten und gedemütigt, trotzdem liebt sie ihn immer noch und er will sie nicht aufgeben. So geht das rasante hin und her zwischen Tessa und Hardin weiter.
Meine Meinung:
Mir hat das Buch - wie schon der erste Teil - wieder sehr gut gefallen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Man wird noch tiefer in diese komplizierte Beziehung rein gerissen und kann sich ihrem Bann nicht mehr entziehen. Der Schreibstil ist genauso gut wie schon im ersten Teil. Mir hat sehr gut gefallen, dass auch aus Hardins Sicht erzählt wird, wodurch man sich allerdings noch öfter die Haare raufen musste, wenn es zu Missverständnissen zwischen Tessa und Hardin kommt und man weiß wie es wirklich ist. Manche Passagen hätte man etwas kürzer halten können, aber insgesamt ist es wieder ein super tolles Buch und ich hätte nicht gedacht, dass es so gut werden könnte wie der erste Teil. Es endet wieder mit einem Knall und man wird regelrecht aus dem lesen her raus gerissen, da das Buch einfach unbemerkt zu Ende geht. Man kann meiner Meinung nach gar nicht anders als auch den dritten Teil unbedingt zu lesen um her raus zu finden wie es mit Tessa und Hardin, aber auch mit den anderen Personen weiter geht!
Bewertung: * * * * (*)  - 4,5 von 5 Sternen

 

Danke für das Rezensionsexemplar!

Direkt zum Buch

Titel: After forever

Autorin: Anna Todd

Verlag: Heyne<

Inhalt:

Wieder gibt es Konflikte zwischen Hardin und Tessa und dieses mal ist es Hardin, der alles versuchen muss, damit Tessa ihn nicht aufgibt.

Meine Meinung:

Mir hat das Buch, wie seine Vorgänger gut gefallen. Das ständige hin und her zwischen Tessa und Hardin wurde mir auch hier nicht langweilig und ich fand es gut diese Entwicklung der Charakter mit zu erleben, die endlich zu sich gefunden haben. Die Zeitsprünge am Ende des Buches fand ich an sich nicht schlecht, allerdings haben mir irgendwie Sachen gefehlt, wir zum Beispiel eine richtige Hochzeit. 


Meine Bewertung: ❤️❤️❤️❤️💔

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0